Preislistenservice

Damit Ihre Preise immer auf dem aktuellsten Stand sind.
THEORG Preislistenservice Detailansicht

Der Preislistenservice bietet echten Service – denn darüber werden Sie automatisch über aktuelle Preisänderungen informiert. Damit sind Ihre Heilmittelpreise immer aktuell. Der Preislistenservice von THEORG stellt eine Online-Verbindung zu einer kontinuierlich aktualisierten Referenzdatenbank für Preislisten her. Diese enthält die in der Bundesrepublik Deutschland gültigen Preislisten, welche zwischen den Berufsverbänden der Heilmittelerbringer und den Kostenträgern vereinbart wurden. Sie umfasst die Preislisten aller gesetzlichen Krankenkassen, der Berufgenossenschaften, der Heilfürsorge sowie der Beihilfe.

Die für den Nutzer relevanten Preislisten werden über den Preislistenservice in THEORG übernommen. Auch bereits gespeicherte Preise und Positionsnummern können mit der Referenzpreisliste abgeglichen werden. Zudem meldet THEORG, wenn neue Preislisten gültig werden. Die neuen Preislisten können in THEORG nahezu automatisch eingebunden werden. Ein aufwändiges „Downloaden“ und „Einspielen“ ist nicht erforderlich.

Für Privatpatienten können Sie die Preise für Ihre Leistungen in einem gewissen Rahmen selbst festlegen. Bei der Behandlung von Mitgliedern der gesetzlichen Krankenkasse und anderen Kostenträgern des Gesundheitswesens sind Sie an die verhandelten Rahmenbedingungen und Preislisten gebunden. Selbstverständlich können alle Preise bzw. Preislisten wie bisher manuell in THEORG angelegt und verwaltet werden. In der Regel werden Sie von Ihrem Berufsverband informiert, wenn neue Preislisten in Kraft treten.

Komfortabler als das manuelle Einpflegen ist jedoch die Nutzung des Preislistenservice. Denn über den Preislistenservice verfügt THEORG über einen Online-Zugriff auf die ständig aktualisierte Referenzpreisliste. Im ersten Schritt wird über den Preislistenservice ermittelt, welche der zahlreichen bundesweiten Preislisten für Sie relevant sind. Durch den kontinuierlichen Abgleich meldet THEORG, wenn eine für Sie relevante neue Preisliste vorliegt. Diese können Sie weitestgehend automatisch in THEORG übernehmen. Da jede Preisliste ihren Gültigkeitsbeginn kennt, werden die alten Preise nicht einfach überschrieben. Somit können Verordnungen in der Übergangszeit je nach Vorgabe bzw. Vereinbarung mit den Kostenträgern sowohl zu alten als auch zu neuen Preisen abgerechnet werden.

Ein weiterer Vorteil ist, dass über den Preislistenservice jederzeit die bereits in THEORG gespeicherten Preise mit der Referenz-Datenbank abgeglichen werden können. Darüber lassen sich manuelle Fehleinträge leicht entdecken und korrigieren. Und durch die einfache Handhabung spart der Preislistenservice von THEORG ein aufwändiges „Downloaden“ und „Einspielen“ von Preislisten. Voraussetzung für den Preislistenservice ist eine Servicevereinbarung zu THEORG. Der Preislistenservice kann aber unabhängig der Servicevereinbarung jederzeit mit einer Frist von 12 Monaten gekündigt werden.

Die Kosten für den Preislistenservice werden pauschal mit 1,60 Euro (zuzüglich MwSt.) pro Monat und IK-Nummer berechnet. Wenn Sie mehrere IK-Nummern für getrennte Berufsgruppen einsetzen, wie z.B. Ergotherapie und Physiotherapie oder wenn Sie Betriebe einer Berufsgruppe in verschiedenen KV-Bezirken betreiben, benötigen Sie den Preislistenservice für mehrere IK-Nummern. Bei Verwendung mehrerer IK-Nummern, für welche identische Preislisten relevant sind, wie z.B. bei gleicher Berufsgruppe, bei gleichem Berufsverband und KV-Bezirk, benötigen Sie den Preislistenservice nur für eine IK-Nummer.

Die Referenzdatenbank des Preislistenservice wird in Kooperation mit verschiedenen Datenlieferanten nach bestem Wissen erstellt und aktualisiert. Die Bereitstellung der Daten erfolgt jedoch ohne Gewähr.